Kirsch-Kakaonib-Schokokuchen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Alle Beiträge, Allgemein, Rezepte

Zubereitungszeit: ca. 20 min (plus Back- und Abkühlzeit)

  • 1 Glas Schattenmorellen oder Sauerkischen
  • 100g dunkle Kuvertüre 70% Kakao
  • 60g PERÚ PURO Kakaonibs (40g für den Teig, 20g zum Verzieren)
  • 200g weiche Butter
  • 155g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 125 Mehl
  • 1 gestr. Tl Backpulver
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 2TL Puderzucker
  • 200ml Sahne
  • 1Päckchen Sahnesteif
  • Butter für die Form

Die Sauerkirschen abtropfen lassen. Die Kuvertüre im Wasserbad oder der Mikrowelle (knapp 1 Minute bei 600 Watt) schmelzen. Den Backofen vorheizen auf 180ºC – Umluft 160ºC.

Die Butter erst schaumig rühren und dann Zucker, Vanillezucker und Salz dazu geben. Die Eier einzeln unterrühren und dann die geschmolzene und etwas abgekühlte Kuvertüre dazu geben. Alles zu einer homogenen Masse verrühren.

Mehl sieben und mit dem Backpulver unter die Masse mischen. Anschließend noch die Mandeln und die Nibs unterrühren. Den Teig in eine gefettete Springform füllen. Die Sauerkirschen gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Kuchen 35-45 Minuten backen.

Den Kuchen erst ein wenig abkühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form lösen und zum vollständigen Auskühlen auf ein Kuchengitter stellen.
Sahne mit Sahnesteif und dem Puderzucker steif schlagen. Auf dem Kuchen verteilen und mit restlichen Nibs verzieren.

Jetzt PERÚ PURO Bio-Nibs kaufen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.